Jahreslosung 2022

Jesus Christus spricht: „Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen.“
(Joh. 6,37)


Die Tür steht immer offen!

Impuls zur Jahreslosung 2022





Es war bitter für uns alle, als unsere Kirchentür für die Gemeinde nicht geöffnet werden durfte. Corona hatte sie verschlossen! Wie dankbar sind wir immer wieder, dass die Tür nun wieder geöffnet ist. Wir freuen uns, dass wir erleben: in der Kirche sind wir willkommen!
„Du kannst jederzeit vorbeikommen!“
Ich lese diese Kurznachricht und es wird mir ganz warm ums Herz. Wie gut ist es, Menschen zu haben, die für mich da sind. Egal was kommt! Jemanden zum Reden zu haben ist oft so wichtig!
Doch da kommen mir auch Zweifel: Geht das den anderen nicht auf die Nerven, wenn ich sie mit meinen Fragen oder Problemen belaste?
Manchmal frage ich mich auch: Wer darf bei mir jederzeit vorbeikommen? Wie wäre es, wenn tatsächlich jetzt in diesem Moment jemand anruft oder sogar vor der Tür steht?
Wirklich jederzeit erreichbar zu sein – das stelle ich mir ganz schön anstrengend vor.

Auch Jesus hat sich immer wieder bewusst Zeit dafür genommen, mit sich und mit Gott allein zu sein. Aber er ließ sich auch regelmäßig unterbrechen.
Menschen, die mit ihrer Not zu ihm kamen oder ihm scheinbar zufällig begegneten: Sie alle hatten – von einem Moment auf den anderen – seine VOLLE Aufmerksamkeit.
Es macht mir Mut zu wissen: Jesus schenkt auch mir seine ungeteilte Aufmerksamkeit. Und er tut noch mehr. Er wartet nicht irgendwo, dass wir uns auf den Weg zu ihm machen. Er geht uns entgegen – mit offenen Armen. Die Tür zu seinem Herzen ist immer und alle Zeit für Sie, für dich für mich – für alle offen!
Und zu ihm darf ich kommen, zu jeder Zeit und so wie ich bin!

Die Jahreslosung macht uns noch einmal ganz besonders darauf aufmerksam. Jesus ermuntert uns, er fordert uns dazu auf, er lädt uns ein, mit allem, was uns freut, belastet, bedrückt zu ihm zu kommen und sagt:
„Komm zu mir, ich werde dich nicht abweisen!“
Das macht mich froh und dankbar. Ihnen und Euch allen wünsche ich diese Erfahrung: Ich bin willkommen!

Bleiben Sie – bleibt Ihr gesund, behütet und gesegnet wunderbar, auch im Weg durch das Jahr 2022!

Ihre/ Eure Wiltrud Stanszus
 

Jahreslosung 2021

Jesus Christus spricht:
Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!
(Lukas 6,36)

 

Gottes Herzschlag

Gedanken zur Jahreslosung 2021


Kirchenfenster von Georg Karl Rohde zur Barmherzigkeit

Spontan hat mich die Jahreslosung an das Glasfenster im südlichen Seitenschiff in unserer Alexanderkirche erinnert. Das Fenster sehe ich mir sehr genau an: Hier bleibt Barmherzigkeit nicht ein Begriff, eine Eigenschaft. Sie zeigt sich in menschlicher Gestalt, die sich liebevoll dem Menschen zuwendet, der sich an sie wendet. Mir wird deutlich: es geht nicht nur um äußere Not, es geht auch um mehr als Mitleid. Natürlich ist es wichtig, dass es ausreichend Essen und Kleidung für jeden gibt. Abzugeben, zu teilen, auch das ist Barmherzigkeit, zu der Jesus uns auffordert! Was mich besonders berührt, ist die Hinwendung, die ich im mittleren Bildteil wahrnehme: Der Mensch wird gesehen, wahrgenommen, angenommen. Barmherzigkeit und Liebe verschmelzen. „Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!“ Für Gott ist Barmherzigkeit kein Zeichen von blankem Mitgefühl. Sie ist vielmehr seine unbeschreibliche Liebe, die er jedem Menschen entgegenbringt, ohne Ausnahme.

An Weihnachten hat er uns gezeigt, wie ernst er es meint: Er schickt seinen Sohn in unsere Welt, um zu zeigen, wie er selbst ist. Er bringt Vergebung, Liebe und Hoffnung zu uns Menschen. Er wird klein, um für uns verständlich zu sein. Er scheint schwach, um uns stark zu machen. Er scheint verloren, um uns zu gewinnen. Er stirbt, damit wir leben können. Gott hat nichts anderes vor Augen als uns. Seine Liebe ist der Herzschlag, der uns aufwecken will. Auch und gerade jetzt in der „Corona-Zeit“! Wir erleben einen sehr ungewöhnlichen Jahreswechsel. Und noch mehr als zu jedem Jahresbeginn liegt die persönliche und gesellschaftliche Zukunft im Ungewissen. Denn das Leben läuft eben derzeit so gar nicht in vertrauten Bahnen. Werden wir zur Normalität zurückfinden, oder bleibt alles ganz anders? Und dann diese Jahreslosung! Wie passend! Sie stammt aus der „Feldrede“ bei Lukas. Jesus spricht auf einem Feld zu einer großen Menschenschar. „Und alles Volk suchte ihn anzurühren, denn es ging Kraft von ihm aus und heilte sie alle.“ (Vers 19) Heilung geschieht hier durch die Kraft, die Jesus verströmt. Wo Menschen Gott begegnen und vertrauen, da erfahren sie eine solche heilsame, lebensförderliche Energie Gottes. Wie dringend brauchen wir sie, gerade in diesen Zeiten! Diese Energie wird dann näher beschrieben. Es ist die Kraft der Liebe: „Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!“ Die Energie der Barmherzigkeit – sie kann das Leben verändern. Auch heute!

Dass bei manchen nach Monaten im Ausnahmezustand die Nerven angespannt sind, kann ich verstehen und nachvollziehen. Doch Rechthaberei und Unbarmherzigkeit können keine Heilung in Krisen bewirken. Wir dürfen uns an diesen Ton nicht gewöhnen. „Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!“ Jesus verbindet den Ruf zur Barmherzigkeit mit der schlichten Mahnung: „Richtet nicht“, und das können wir alle im Alltag Tag für Tag umsetzen. Barmherzigkeit haben gerade in der Krise viele gezeigt: in der Pflege, in den Nachbarschaften und Gemeinden. Weit ab von manchen schrillen Tönen ist die „Corona- Zeit“ längst auch zu einer Erfahrungszeit gelebter Barmherzigkeit geworden.

„… wie auch euer Vater barmherzig ist!“ Jesus erinnert uns daran, dass wir alle immer wieder Barmherzigkeit und Liebe erfahren haben. Aus dieser Kraft leben wir. Gerade weil wir Barmherzigkeit zuerst selbst erfahren und Gott „Vater“ nennen dürfen, deshalb können wir auch von dieser Kraft weitergeben.

Erneut fällt mein Blick auf das Glasfenster und ich entscheide mich, die Barmherzigkeit Gottes für mich persönlich anzunehmen und sie an andere weiter zu geben. Auch für kleine Schritte und für kleine Erfolge will ich dankbar sein. Und ich bitte Gott, dass er Sie, Euch und mich auch durch das Jahr 2021 liebend trägt und unser Leben bewahrt. Und ich will darauf vertrauen, dass Gott das Ganze im Blick behält.

Bleiben Sie/ bleibt Ihr behütet wunderbar!

Wiltrud Stanszus
 
Alexanderkirche auf YouTube

Aktuelles

Gottesdienste:
Wichtiger Hinweis

Die Gottesdienste werden unter
3G-Bedingungen gefeiert!
weiterlesen

Kein Seniorenkreis

Alle Veranstaltungen des Seniorenkreises fallen bis auf weiteres aus!

Konzerte fallen aus

Der Gemeindekirchenrat der Kirchengemeinde Wildeshausen hat aufgrund der unsicheren Planungslage die geplanten Konzerte für den
11. Dezember (Weihnachtskonzert) und für den 31. Dezember (Silvesterkonzert) abgesagt.
Bereits gekaufte Karten. können an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

Film über den Bibelgarten

Film über den Bibelgarten - Alexanderkirche aktuell
weiterlesen

Öffnungszeiten Kirchenbüro

Liebe Gemeindemitglieder,
das Kirchenbüro bleibt am Freitag, den 24.12.2021 und 31.12.2021 geschlossen. An allen anderen Tagen sind wir wieder zu den bekannten Öffnungszeiten für Sie da!
Wir wünschen Ihnen eine schöne Weihnachtszeit und ein gutes neues Jahr.
Rita Binke-Mastrangelo und Sandra Stolz

Anmeldung zur Konfirmandenzeit K23

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und die Planungen für die Konfirmandenzeit 2022- 2023 haben begonnen. Alle möglichen Konfirmanden*innen für den Jahrgang K23 werden im Dezember angeschrieben und zusammen mit den Eltern zu einem Informationsabend zur Konfirmandenzeit eingeladen, die dann im Mai 2022 starten wird. Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen.
So. 12.12.2021, 11.30 Uhr
Krabbelgottesdienst

Krabbelgottesdienst

So. 19.12.2021, 17.00 Uhr
Konzert: Vokal-Ensemble 'amarcord'
Alexanderkirche

Konzert: Vokal-Ensemble 'amarcord'

Fr. 10.12.2021, 15.30 - 17.30 Uhr
Kinderkirche
im Remter
So. 12.12.2021, 11.30 Uhr
Krabbelgottesdienst

Mo. 13.12.2021, 19.00 Uhr
GKR-Sitzung
Remter
So. 12.12.2021
3. Advent
10.00 Uhr
P. Löwe
Gottesdienst
11.30 Uhr
P. Löwe u. Team
Krabbelgottesdienst
So. 19.12.2021
4. Advent
10.00 Uhr
Pn. Konukiewitz
Gottesdienst
Mo. 20.12.2021
Montag
10.00 Uhr
Pn. Konukiewitz
Adventsandacht mit dem Kindergarten Schatzinsel
(WZ / 06.12.2021)
(WZ / 03.12.2021)

Jesus Christus spricht: Seid barmherzig,
wie auch euer Vater barmherzig ist!
(Lukas 6,36)

mehr

Tageslosung

Montag, 6. Dezember 2021
Gott sprach zu Mose: Tritt nicht herzu, zieh deine Schuhe von deinen Füßen; denn der Ort, darauf du stehst, ist heiliges Land!
2.Mose 3,5

Letzte Änderung: 06.12.2021
Hier befinden Sie sich: >> Jahreslosung
© 2021 • Ev. Luth. Kirchengemeinde Wildeshausen • Sägekuhle 7 • 27793 Wildeshausen • Tel. 04431-2449
© 2021 • Ev. Luth. Kirchengemeinde Wildeshausen
Sägekuhle 7 • 27793 Wildeshausen
Tel. 04431-2449