Geistlicher Impuls


Markus Löwe
 

Ein zweiter Herbst …

Impuls zum dritten Quartal

... mit der Pandemie liegt vor uns. Mit vielen Unsicherheiten! Welche Verordnungen werden jetzt gelten? Wie werden sich „die Zahlen“, also die Todeszahlen, die Krankenhausbelegung, die Impfquote, der R-Wert, die Inzidenz und andere Zahlen entwickeln? Denn neben dem Blick auf das Wetter hat sich der tägliche Blick auf die Corona-Zahlen als Routine eingeschlichen. „Jetzt nicht noch einmal solch einen Herbst und Winter wie im letzten Jahr!“ höre ich bei fast jedem Hausbesuch, bei jedem Gespräch, bei jeder Begegnung und höre diese innere Stimme auch in mir. Und so viele Fragezeichen sind da, die zeigen, wie verunsichert wir in all unseren Planungen geworden sind. Können wir in diesem Herbst wieder auf Konfirmandenfahrt? Meine Prognose: Keine gesicherte … aber ich hoffe es sehr! Denn es fehlt uns weiterhin so viel, was uns gerade als Kirchengemeinde ausgezeichnet hat. Dann die vielen Unsicherheiten in der Gestaltung unseres persönlichen Lebens. Können wir den 80. Geburtstag, die Hochzeit, die Tauffeier wieder so feiern wie …?



Für mich ist es ein kleines Hoffnungszeichen, dass wir mit der Anschaffung von Einzelkelchen und Gießkelchen die Voraussetzung geschaffen haben, in absehbarer Zeit wieder Abendmahl in der Alexanderkirche feiern zu können. Denn es scheint ja grundsätzlich auf uns zuzukommen, dass wir mit der Pandemie leben lernen müssen. Wie die Abendmahlsfeiern dann in Zukunft gestaltet werden, wird jetzt getestet und erprobt. Sie werden natürlich zeitnah über die zukünftigen Abläufe informiert. Martin Luther hat uns als evangelischer Kirche einen Leitgedanken geschenkt, der jetzt eine neue Entfaltung erfährt. Wir sollen eine Kirche sein, die sich ständig erneuert und reformiert (semper reformanda). Wie schön auch Routine sein kann, haben wir mit ihrem Fehlen schmerzhaft lernen müssen. Aber der reformatorische Ansatz, aus dem Vertrauen auf Gott neue Wege gehen und einschlagen zu können, ist nicht nur am 31. Oktober, dem Reformationstag wichtig, sondern ist eine wesentliche Ausprägung einer christlichen Existenz. Paulus beschreibt diese grundlegende Veränderung an die Gemeinde in Korinth so: „Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden.“ (2. Korinther 5,17) In diesem Sinne stellen wir uns hoffentlich gemeinsam den Herausforderungen dieser Zeit und vertrauen darauf, dass Gott uns seinen Segen für unsere Bemühungen schenkt. Einen gesegneten und reformatorischen Herbst wünsche ich Ihnen und Euch!

Ihr/Euer Pastor Markus Löwe
online seit: 01.09.2021
Alexanderkirche auf YouTube

Aktuelles

Gottesdienste:
Wichtiger Hinweis

Die Gottesdienstteilnehmer müssen bis auf Weiteres beim Betreten und Verlassen der Alexanderkirche ihren Mund-Nasen-Schutz tragen.
Während des Gottesdienstes kann bei einer stabilen Inzidenz von unter 35 im Landkreis die Maske am Platz abgenommen werden.

Bibelgärtner bieten Führungen an

Die ehrenamtlichen Helfer im Bibelgarten sind mittwochs ab 15 Uhr vor Ort und bieten Besuchern gern Führungen mit interessanten Informationen an.
Bibelgärtner bieten Führungen an - Alexanderkirche aktuell
Bild: privat
Sa. 06.11.2021, 09.00 – 12.30 Uhr
Ökumenischer Männertalk mit Matthias Selke
Thema: 'Was ist ein gutes Leben?“'
Gut Altona

Ökumenischer Männertalk mit Matthias Selke<br>Thema: 'Was ist ein gutes Leben?“'

Fr. 17.09.2021, 15.00 Uhr
Seniorenkreis
Remter
Fr. 24.09.2021, 15.30 - 17.30 Uhr
Kinderkirche
im Remter
Fr. 01.10.2021, 15.00 Uhr
Seniorenkreis
Remter
So. 19.09.2021
16. So nach Trinitatis
10.00 Uhr
Pn. Konukiewitz
Gottesdienst
So. 26.09.2021
17. So nach Trinitatis
17.00 Uhr
P. Löwensen u. Team
G17-Gottesdienst mit Abendmahl
Thema: „Ja, aber…“
Fr. 01.10.2021
18.30 Uhr
D. Kretzschmar-Strömer, Dn. Meine u. Team
AlexAn(ge)dacht
je nach Lage; Infos bitte der Tagespresse entnehmen
(WZ / 11.09.2021)
(Wildeshauser Anzeiger / 11.09.2021)

Jesus Christus spricht: Seid barmherzig,
wie auch euer Vater barmherzig ist!
(Lukas 6,36)

mehr

Tageslosung

Freitag, 17. September 2021
Lobet den HERRN, alle seine Werke, an allen Orten seiner Herrschaft! Lobe den Herrn, meine Seele!
Psalm 103,22

Letzte Änderung: 11.09.2021
Hier befinden Sie sich: >> Geistlicher Impuls
© 2021 • Ev. Luth. Kirchengemeinde Wildeshausen • Sägekuhle 7 • 27793 Wildeshausen • Tel. 04431-2449
© 2021 • Ev. Luth. Kirchengemeinde Wildeshausen
Sägekuhle 7 • 27793 Wildeshausen
Tel. 04431-2449