Geistlicher Impuls


Lars Löwensen
 

… freue dich!

Impuls zum Monatsspruch Dezember

Einige Lieder zaubern stets ein Lächeln auf mein Gesicht. Eins davon gehört für mich unbedingt zur Advents- und Weihnachtszeit: „Tochter Zion – freue dich“. Schon wenn ich diese Zeile höre, überkommt mich ein ganzer Schwall von Erinnerungen. Bereits als Kind mochte ich dieses Lied, obwohl ich es anfänglich nicht wirklich verstanden habe. Es hat etwas gedauert, bis mir klar wurde, dass mit Tochter Zion die Stadt Jerusalem und ihre Bewohnerinnen und Bewohner gemeint waren. In meiner kindlichen Vorstellung war es einfach irgendein kleines Mädchen. Die Tochter von Zion, die auf ihren Friedenskönig wartete wie ich damals auf Weihnachten. Mit ihr konnte ich mich identifizieren. Ein kleines Kind, das war ich doch auch. Dazu hat mich dieses Fanfarenhafte und würdevoll Schreitende des Liedes stets innerlich aufgerichtet. Ins Dunkel hinein kommt der Friedenskönig. Der Messias, der Hoffnung schenkt, Licht bringt in diese dunkle Welt. Da brauchte ich vor nichts Angst zu haben.
Klar. Vorfreude kann nicht verordnet werden. Sie kann nur erlebt werden. Mit der zunehmenden Dunkelheit in der aktuellen Jahreszeit kommt auch in diesem Jahr wieder die Ungewissheit: Wie wird es zu Weihnachten sein? Kann ich mich mit meinen Lieben treffen? Wie ist es mit den Gottesdiensten an Heiligabend und den Feiertagen? Soll ich mich überhaupt freuen? Denn bei zu viel Vorfreude ist die Enttäuschung nachher doch nur umso größer.
Das Gute an Weihnachten ist: es kommt. Egal wie gut oder schlecht ich darauf vorbereitet bin. Egal, ob ich gerade in der Stimmung bin oder nicht. Und je häufiger ich in meinem Leben Weihnachten feiere, desto stärker beschleicht mich das Gefühl: Wir brauchen es auch. Jedes Jahr wieder neu. Denn vollständigen „Frieden auf Erden“ haben wir leider auch in diesem Jahr noch nicht erreicht.
Am Weihnachtsfest wird uns der Friedefürst angekündigt. Und die Sehnsucht danach scheint Jahr für Jahr eher noch größer zu werden. Die Spaltung in der Gesellschaft, die täglichen Auseinandersetzungen, der Unfriede - sie hören nicht auf.
Plötzlich kommt uns die Prophezeiung aus Jesaja noch einmal anders nahe: „Denn jeder Stiefel, der mit Gedröhn dahergeht, und jeder Mantel, durch Blut geschleift, wird verbrannt und vom Feuer verzehrt werden.“
Das sind dann keine Bilder vergangener Tage, sondern ist hochaktuell. So möge es doch bitte sein. Denn das heißt doch: Hass, unversöhnlicher Streit, Krieg und Terror, tödliche Gewalt sollen ein Ende haben. Denn es kommt der, der da heißt: Wunder-Rat, Gott- Held, Ewig-Vater, Friede-Fürst. Diese Hoffnung haben wir. Diese Vision haben wir. Wir sind noch nicht dort, aber unser Warten auf Weihnachten ist damit gefüllt. Ohne diese Hoffnung könnten wir schnell mutlos werden oder verzweifeln. Aber unser Warten ist gefüllt mit der Hoffnung, dass unsere Welt friedlicher und gerechter wird, wenn Gott in Jesus kommt. Und bis zu seinem Kommen brauchen wir diese Hoffnung, damit wir aus diesem gefüllten Warten handeln. Unseren Beitrag leisten, um Schritte auf diese Welt hin zu gehen. Manchmal große, manchmal kleine. Manchmal drei vor, manchmal vier zurück. Aber wir sind auf dem Weg. Im Advent. Und trotz der Dunkelheit werde ich immer wieder vor mich hinsummen oder -singen: Tochter Zion, freue dich, um Kraft und Zuversicht dafür zu schöpfen. „Tochter Zion – freue dich“ oder wie der Prophet Sacharja es im Monatsspruch für den Dezember gesagt hat: Freue dich und sei fröhlich, du Tochter Zion! Denn siehe, ich komme und will bei dir wohnen, spricht der Herr.

Lars Löwensen
online seit: 29.11.2021
Alexanderkirche auf YouTube

Aktuelles

Gottesdienste:
Wichtiger Hinweis

Die Gottesdienste werden unter
3G-Bedingungen gefeiert!
weiterlesen

Kein Seniorenkreis

Alle Veranstaltungen des Seniorenkreises fallen bis auf weiteres aus!

Konzerte fallen aus

Der Gemeindekirchenrat der Kirchengemeinde Wildeshausen hat aufgrund der unsicheren Planungslage die geplanten Konzerte für den
11. Dezember (Weihnachtskonzert) und für den 31. Dezember (Silvesterkonzert) abgesagt.
Bereits gekaufte Karten. können an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

Film über den Bibelgarten

Film über den Bibelgarten - Alexanderkirche aktuell
weiterlesen

Öffnungszeiten Kirchenbüro

Liebe Gemeindemitglieder,
das Kirchenbüro bleibt am Freitag, den 24.12.2021 und 31.12.2021 geschlossen. An allen anderen Tagen sind wir wieder zu den bekannten Öffnungszeiten für Sie da!
Wir wünschen Ihnen eine schöne Weihnachtszeit und ein gutes neues Jahr.
Rita Binke-Mastrangelo und Sandra Stolz

Anmeldung zur Konfirmandenzeit K23

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und die Planungen für die Konfirmandenzeit 2022- 2023 haben begonnen. Alle möglichen Konfirmanden*innen für den Jahrgang K23 werden im Dezember angeschrieben und zusammen mit den Eltern zu einem Informationsabend zur Konfirmandenzeit eingeladen, die dann im Mai 2022 starten wird. Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen.
So. 12.12.2021, 11.30 Uhr
Krabbelgottesdienst

Krabbelgottesdienst

So. 19.12.2021, 17.00 Uhr
Konzert: Vokal-Ensemble 'amarcord'
Alexanderkirche

Konzert: Vokal-Ensemble 'amarcord'

Fr. 10.12.2021, 15.30 - 17.30 Uhr
Kinderkirche
im Remter
So. 12.12.2021, 11.30 Uhr
Krabbelgottesdienst

Mo. 13.12.2021, 19.00 Uhr
GKR-Sitzung
Remter
So. 12.12.2021
3. Advent
10.00 Uhr
P. Löwe
Gottesdienst
11.30 Uhr
P. Löwe u. Team
Krabbelgottesdienst
So. 19.12.2021
4. Advent
10.00 Uhr
Pn. Konukiewitz
Gottesdienst
Mo. 20.12.2021
Montag
10.00 Uhr
Pn. Konukiewitz
Adventsandacht mit dem Kindergarten Schatzinsel
(WZ / 06.12.2021)
(WZ / 03.12.2021)

Jesus Christus spricht: Seid barmherzig,
wie auch euer Vater barmherzig ist!
(Lukas 6,36)

mehr

Tageslosung

Montag, 6. Dezember 2021
Gott sprach zu Mose: Tritt nicht herzu, zieh deine Schuhe von deinen Füßen; denn der Ort, darauf du stehst, ist heiliges Land!
2.Mose 3,5

Letzte Änderung: 06.12.2021
Hier befinden Sie sich: >> Geistlicher Impuls
© 2021 • Ev. Luth. Kirchengemeinde Wildeshausen • Sägekuhle 7 • 27793 Wildeshausen • Tel. 04431-2449
© 2021 • Ev. Luth. Kirchengemeinde Wildeshausen
Sägekuhle 7 • 27793 Wildeshausen
Tel. 04431-2449