Jahreslosung 2024

Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe.
1. Korinther 16,14


Der Apostel Paulus schreibt an die christliche Gemeinde in Korinth einen langen Brief. Fast am Ende dieses Briefes fordert Paulus die Christen auf:
„Seid wachsam, haltet am Glauben fest, seid mutig und stark.
Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe!
Lieber Paulus, denke ich, erwartest du von uns Christen nicht zu viel? Und ich will mir Zeit nehmen, um in Ruhe darüber nachzudenken. Das kann ich am besten da, wo wir uns als Gemeinde immer wieder treffen – in der Alexanderkirche. Wer mag, darf sich gerne in Gedanken dazu setzen. Herzliche Einladung!
Wir setzen uns ins Südquerhaus. Hier brennen jetzt tatsächlich alle Lichter am Kerzenbaum. Ganz plötzlich kommt mir der Gedanke:
So, wie der Kerzenbaum, würde ich auch gerne sein!
Warum? Hier kommen Menschen zur Ruhe.
Und oben auf der „Baumspitze“ brennt Gottes Liebeslicht - jede Kerze bekommt ihr Licht von „OBEN“. Das will ich auch: Mir Gottes Liebe schenken lassen, alles von Gott erbitten und das Geschenkte gerne weitergeben! Gott unterstützt mich, dass ALLES, was ich tue, in Liebe geschehen darf.
Gottes Geschenk hilft mir, jedem Menschen mit Liebe zu begegnen. Paulus hat in diesem Brief, im 13. Kapitel, die Liebe beschrieben.
Wir nennen dieses Kapitel auch „Das hohe Lied der Liebe“. Es geht um die Liebe, die Gott uns schenken will.
Was Gott mir anbietet, will ich gerne annehmen. Und nun zünde ich diese „Liebeslichter“ an:
Das Licht der Geduld – der Güte – der Bescheidenheit – des Verzeihens – der Wahrheit – der Hoffnung – des Glaubens – der Zuversicht – des Verstehens – der Freude… Und dann lese ich den wichtigen Satz:
„Was bleibt, sind Glaube, Hoffnung, Liebe – diese drei. Doch die größte aller Gaben ist die Liebe!“

Nicht nur an meinem „inneren Kerzenbaum“ ist es heller geworden, sondern mir wird es auch warm ums Herz, denn ich erkenne: Weil Gott mir seine grenzenlose Liebe schenkt, darum ist es möglich, selbst das, was mir schwer fällt, in Liebe zu tun.
Mit Gottes Liebe im Herzen begegne ich jedem Menschen liebevoll – er ist ja Gottes Geschöpf – wie ich.
Und ich denke daran, dass ich die Lichter, die mein Leben hell machen, die Lichter der Liebe, gar nicht alle selbst anzünden muss. Viele Menschen machen auch mein Leben wärmer, heller, freundlicher.
Da brennen Lichter, weil Menschen mir Vertrauen schenken – mich wahrnehmen – mir zuhören – mir etwas zutrauen – an mich denken – mich trösten – mir Mut machen – mich verstehen….
Dafür bin ich von Herzen dankbar. Gott und den Menschen, die in mir diese Lichter der Liebe anzünden.
Und mit Gottes Hilfe darf ich das auch für andere tun!
Weil wir von Gott so viel Liebe geschenkt bekommen, dürfen wir Liebe verschwenderisch verschenken!

Für das Jahr 2024 und darüber hinaus wünsche ich uns allen, dass wir wahrnehmen, dass Gott uns mit Liebe überschüttet, uns in Liebe einhüllt, wie in eine warme Decke! Welch ein Reichtum!
Umgeben von dieser Gottesliebe höre ich - hören wir auch mit anderen Ohren, wozu Paulus uns auffordert: „Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe!“

Bleiben Sie - bleibt Ihr - gerade auch in diesen Zeiten - von Gott behütet und mit Liebe reich gesegnet!

Wiltrud Stanszus
 
Alexanderkirche auf YouTube
Singschule Alexanderkirche

Aktuelles

Kinderferienwoche 2024

Kinderferienwoche 2024 - Alexanderkirche aktuell
weiterlesen

Infos zum Jakobsbrunnen

Infos zum Jakobsbrunnen - Alexanderkirche aktuell
weiterlesen
Sa. 01.06.2024, 20.00 Uhr
Mass of Joy – das Konzert zur Verabschiedung von KMD Ralf Grössler
Alexanderkirche

Mass of Joy – das Konzert zur Verabschiedung von KMD Ralf Grössler

So. 02.06.2024, 18.00 Uhr
Mass of Joy – das Konzert zur Verabschiedung von KMD Ralf Grössler
Alexanderkirche

Mass of Joy – das Konzert zur Verabschiedung von KMD Ralf Grössler

Fr. 07.06.2024, 16.00 - 20.00 Uhr
Rendezvous mit der Schöpfung
im Arboretum Neuenkoop

Rendezvous mit der Schöpfung

Mo. 10.06.2024, 16.00 Uhr
„Alles bleibt anders“ - Das große Singschulfest
Alexanderkirche
Mo. 27.05.2024, 15.00 Uhr
Kinderkirche: Treffen des Vorbereitungsteams
Remter
Mo. 27.05.2024-31.05.2024
Seniorenkreis: Seniorenfreizeit
Remter
Fr. 31.05.2024, 05.30 Uhr
Laudate-Chor
Alexanderkirche
So. 26.05.2024
Trinitatis
17.00 Uhr
P. Löwensen u. Team
G 17 - Gottesdienst mit Abendmahl
Thema: „Verflochtene Wege“
Fr. 31.05.2024
Freitag
18.30 Uhr
D. Kretzschmar-Strömer, Dn. Meine u. Team
Alex18:30 - der junge Gottesdienst
Thema: „Teamgeist“
So. 02.06.2024
1. So nach Trinitatis
15.00 Uhr
P. Löwensen
Gottesdienst mit Verabschiedung von Kantor und KMD Ralf Grössler
(NWZ / 17.05.2024)
(WZ / 16.05.2024)

Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe. 1. Korinther 16,14

mehr

Tageslosung und Lehrtext

Freitag, 24. Mai 2024
Das sei ferne von uns, dass wir den HERRN verlassen!
Josua 24,16

Simon Petrus antwortete: Herr, wohin sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens.
Johannes 6,68

Letzte Änderung: 18.05.2024
Rollstuhlsymbol: Hinweis auf eine rollstuhlgerechte Toilette in der Alexanderkirche. Hoerhilfesymbol: Hinweis auf vorhandene Induktionsschleife in der Alexanderkirche.
Hier befinden Sie sich: >> Jahreslosung
© 2024 • Ev. Luth. Kirchengemeinde Wildeshausen • Sägekuhle 7 • 27793 Wildeshausen • Tel. 04431-2449
© 2024 • Ev. Luth. Kirchengemeinde Wildeshausen
Sägekuhle 7 • 27793 Wildeshausen
Tel. 04431-2449
Cookie-Einstellungen